WilMa19

Magda GmbH
Magdalenenstr. 19
10365 Berlin

wilma19.de/
Magdalenenstr. 19 Berlin
Projektgründung:2012
Kauf:28.11.2012
Grundstück:1.588 m²
Gewerbefläche:170 m²
Wohnfläche:2.330 m²
Personen:65
Kosten:2.300.000 €
Miete:4,10 €/m²

Gemeinschaftliches Wohnen in der Magdalenenstraße 19

Wer wir sind und wie wir wohnen

Wir sind etwa 65 Menschen im Alter von einige Monate bis mächtig grauhaarig. Viele von uns arbeiten in den unterschiedlichsten Berufen, studieren, machen eine Ausbildung oder sind erwerbslos. Viele sind gesellschafts- und gewerkschaftspolitisch engagiert. Der Wunsch nach einer gemeinschaftlichen Form des Zusammenlebens führte uns zusammen. In der Magdalenenstraße 19 verwirklichen wir, was in einzelnen und verstreuten Mietwohnungen nur schwer möglich ist: Unseren Wohnraum mit Gemeinschaftsflächen, die auch öffentlich genutzt werden können, gemeinsam zu gestalten und uns gegenseitig bei großen und kleinen Problemen und Aufgaben im Alltag zu unterstützen. Indem wir als Gemeinschaft ein Haus der Spekulation entzogen haben, wollen wir sicherstellen, ein konstant für alle bezahlbares Mietniveau halten zu können und somit vielen Menschen auch in ferner Zukunft bezahlbare Mieten und öffentlichen Raum zu ermöglichen. Wir fühlen uns dem Grundsatz verpflichtet, uns nicht nur um unsere eigenen vier Wände zu kümmern, sondern uns für soziale Mieten in der Stadt einzusetzen. Darum haben wir auch entsprechend kostengünstig gebaut und Wohnraum konzipiert.

Das Haus: Magdalenenstraße 19

Das Haus befindet sich in der Magdalenenstraße 19 im Stadtteil Lichtenberg und ist Teil des ehemals dort angesiedelten Verwaltungskomplexes des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR. Links neben uns befinden sich ein Wohnheim für “minderjährige Asylsuchende” und direkt gegenüber das Frauengefängnis.

Öffentliche Räume

Die Räume sind gut geeignet, einen konkreten politisch-sozialen und kulturellen Gebrauchswert für unsere neuen Nachbar_innen und Freund_innen zu haben. Die Nutzung ist vielfältig. Von kulturellen Veranstaltungen wie Lesungen, politischen Veranstaltungen – z.B. zu Nazis im Stadtteil –, zu sozialen Aspekten wie Lerngruppen, Yoga-Gruppen usw…

Ausgewählte Termine

Samstag, 05.09.20
Mitgliederversammlung Leipzig

Samstag, 09.05.20
Mitgliederversammlung in Dresden

Samstag, 28.03.20 Regionale Mitgliederversammlung Freiburg

Weitere Termine