Münze 13

Münzgasse 13
72070 Tübingen

www.muenze13.wordpress.com
Gründung:1977
Grundstück:500 m²
Wohnfläche:1.000 m²
Personen:22
Kosten:800.000 €
Miete:5,00 €/m²

Das Wohnprojekt ist eine Perle der Tübinger Altstadt. Gegründet wurde es 1977 mit einer Besetzung, die das Haus aus seiner finsteren Geschichte riss. Das im Nationalsozialismus gleichgeschaltete Studentenwerk vermietete das 1514 als Studentenstift gegründete Haus an die Gestapo, die von hier die Deportation der Jüdinnen und Juden organisierte. Danach übernahm es die Polizei. Heute wohnen im Haus 22 Menschen unterschiedlichen Alters. Der Blaue Salon, unsere Hausbar im Erdgeschoss, gilt als Hotspot des kulturellen Lebens. Das Münze-Kollektiv engagiert sich in der Stadt und unterstützt die Vernetzung der alternativen Szene. Wir wollen das selbstverwaltete Leben in der Münze mit dem Hauskauf sichern und ausbauen.