Rathaussterne

Rathausstern Projekt GmbH
c/o Renée Somnitz,
Mainzer Straße 14

12053 Berlin

rathausstern.eu/
rathasusterne berlin
Grundstück:6.000 m²
Gewerbefläche:1.207 m²
Wohnfläche:2.874 m²
Personen:20
Kosten:6.235.967 €

Die Initiative Rathausstern Lichtenberg Version 7.8.2014
Wir, die seit Sommer 2012 aktive Initiative „Rathausstern Lichtenberg“ wollen das Grundstück der ehemaligen Lichtenberger Polizeiwache vom Land Berlin in einem experimentellen Vergabeverfahren kaufen und entwickeln. Wir haben als Gruppe ein spezielles Konzept für das 6000m² große Gelände entwickelt, bestehend aus sozialverträglichem Wohnraum, einer Kindertagesstätte, einem Nachbarschaftsgarten, einem Kiezcafé und vielen weiteren Projektideen.

Idee, aktueller Stand und Objekt

Das Gesamtprojekt verortet sich in Mitten der politischen Debatte um eine partizipatorische Stadtentwicklung in Berlin. Mit unserem Projekt wollen wir in einem innenstadtnahen Kiez eine städtische Fläche sozial nachhaltig entwickeln und verhindern, dass dort Eigentums- oder teure Mietwohnungen entstehen – auch in Lichtenberg ist die Mietspekulation ein Thema. Als Bieter in einem neuartigen Vergabeverfahren sehen wir uns in der Verantwortlichkeit die neue Liegenschaftspolitik kritisch zu begleiten und nehmen diese Rolle gemeinsam mit dem Syndikat und anderen Akteuren wahr.

Über eine sehr aktive und breite Öffentlichkeitsarbeit konnten wir im Herbst 2012 ein Bieterverfahren zum Höchstpreis abwenden. Seit Oktober 2013 läuft das zweistufige Vergabeverfahren. In einem europaweiten Teilnahmewettbewerb wurde zunächst die wirtschaftliche und technische Leistungsfähigkeit der Bieter*innen geprüft. Als einzige nicht-professionelle Bewerber*in steht der Verein Rathausstern Lichtenberg e.V. seit Mitte März 2014 in der zweiten Phase. Neben Konzeptkriterien werden Kaufpreis und Realisierungszeitraum bewertet. Rechtliche Komplexität, kurze Fristen und die Vertragsbedingungen erschweren die Finanzierung erheblich. Obwohl wir pünktlich am 1. August mit der Projekt GmbH ein finales Angebot (mit Kaufvertrag) abgegeben haben, ist der Ausgang offen. Politisch sehen wir das Verfahren auf Grund von Intransparenz und mangelnder öffentlicher Teilhabe als kritisch.

Das Gelände umfasst eine um 1890 errichtete ehemalige Feuer- später Polizeiwache mit Erweiterungsbauten, deren bestehende Gebäude eine Kita mit 50 Kindern, viele Projekte und Wohnraum für ca. 30 Menschen beherbergen wird. Das Gelände ist insgesamt ca. 6000 qm groß, wovon bisher knapp 1000 qm bebaut sind. Auf der unbebauten Fläche wird ein Neubau mit ca. 400 qm Grundfläche und 6 Etagen entstehen und Wohnraum für ca. 50 Menschen entstehen. Das geplante Gebäudeensemble hat Hof-Charakter und lädt dazu ein alle Nutzungen synergetisch miteinander zu verknüpfen. Das Kiezcafe soll zentraler Anlaufpunkt des Austauschs zwischen Mieter*innen, externen Nutzer*innen und der Nachbarschaft werden. Für die Kita ist bereits ein Erzieher*innen-Kollektiv entstanden, welches ihr eigenes Konzept geschrieben und eingereicht hat. Das Kiezcafé, der Nachbarschaftsgarten, die Werkstätten und Ateliers werden
bereits von zukünftigen Nutzer*innen geplant.

Die Gruppe

Die Initiative „Rathausstern“ setzt sich aus dem Verein Rathausstern Lichtenberg e.V. als offizielle Struktur und engagierten Einzelpersonen zusammen. Momentan handelt es sich hier um eine offene Gruppe von 25 Erwachsenen zwischen 25 und 40 Jahren und mehreren Kindern, die sich in verschiedenen Aspekten des Gesamtprojektes beteiligen. In der Zukunft werden verschiedene lokale Initiativen und Vereine den Betrieb der einzelnen Angebote übernehmen. Der Neubau wird durch die Gruppe Rathausstern geplant, da er ein integraler Bestandteil des
Konzepts ist. Nach dem Kauf werden wir weitere Mitbewohner*innen und Nutzer*innen suchen.

Mehr Informationen zum Projekt gibt es unter:
http://www.rathausstern-lichtenberg.de/

Außerdem suchen wir zur Verwirklichung des Projektes gerade noch nach Direktkrediten.
http://www.rathausstern-lichtenberg.de/unterstuetzen/

Ausgewählte Termine

Samstag, 05.09.20
Mitgliederversammlung Leipzig

Samstag, 09.05.20
Mitgliederversammlung in Dresden

Samstag, 28.03.20 Regionale Mitgliederversammlung Freiburg

Weitere Termine